Logo

Polizisten bei Rangelei verletzt

Ditzingen. Nachdem es am Freitag gegen 23.50 Uhr in Ditzingen zu einem Angriff auf Polizeibeamte und einer versuchten Gefangenenbefreiung gekommen war, ermittelt die Polizei nun gegen mehrere Tatbeteiligte.

Die Beamten waren wegen Ruhestörung im Bereich der Stadtbibliothek und des Rathausplatzes gerufen worden. Vor Ort trafen sie auf eine Gruppe junger Männer, die vor den Polizisten zu Fuß flüchteten. Einen laut Polizei erheblich alkoholisierten und aggressiven 20-Jährigen holten die Polizisten ein und legten ihm Handschellen an.

Auf dem Rückweg zu den Fahrzeugen kamen ein 19-Jähriger, und drei weitere Personen dazu. Als der 20-Jährige nochmals flüchten wollte und dabei festgehalten wurde, mischte sich der 19-Jährige ein und sprang zweimal mit seinem Körper gegen eine Polizistin. Bei der anschließenden Auseinandersetzung setzten die Beamten auch Pfefferspray ein. Bei dem Vorfall wurden die Polizistin und ein weiterer Beamter leicht verletzt. Alle Beteiligten müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten. (red)