Logo

ditzingen

Polizisten in Zivil schnappen Exhibitionisten

Beamte des Polizeireviers Ditzingen und der Ludwigsburger Kripo haben am Donnerstag einen 36-jährigen Mann in Ditzingen vorläufig festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, mindestens zwei Mal als Exhibitionist aufgetreten zu sein.

Am Mittwoch hatten zwei 53 und 50 Jahre alte Frauen beim Polizeirevier Ditzingen Anzeige gegen einen Unbekannten erstattet. Der Exhibitionist war der 53-Jährigen bei einem Spaziergang während ihrer Mittagspause am Dienstag gegen 12.30 Uhr in der Verlängerung der Hornbergstraße bei der Autobahnunterführung begegnet. Er soll sich der Frau zugewandt und dabei an seinem entblößten Geschlechtsteil herumgespielt haben. Sein Opfer ergriff die Flucht. Nur einen Tag später berichtete ihre 50-jährige Kollegin, dass es ihr genauso ergangen war. Beide Frauen beschrieben den Täter ähnlich.

Daraufhin überwachten mehrere Beamte am Donnerstag den Tatort in zivil. Tatsächlich tauchte gegen 12.30 Uhr ein Mann in der Unterführung auf, der dem beschriebenen Täter glich, und entblößte sich vor einer Polizistin, die den Weg entlang ging. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. (red)