1. Startseite
  2. Lokales
  3. Blaulicht
Logo

Polizei sucht Zeugen
Poppenweiler: Porsche-Bremsung löst Kettenreaktion aus

Aus ungeklärter Ursache hat der Fahrer eines Porsches auf der Landstraße zwischen Hochberg und Poppenweiler plötzlich gebremst. Symbolfoto: Adobe Stock
Aus ungeklärter Ursache hat der Fahrer eines Porsches auf der Landstraße zwischen Hochberg und Poppenweiler plötzlich gebremst. Symbol Foto: Adobe Stock
Ein unerwartetes Bremsmanöver war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 16.50 Uhr zwischen Remseck-Hochberg und Poppenweiler ereignete.

Ludwigsburg. Dort fuhren hintereinander ein weißer Porsche, ein grauer VW Golf, ein Smart und ein Audi in Richtung Ludwigsburg. Im Bereich einer Rechtskurve soll der Porsche aus unbekannter Ursache plötzlich stark abgebremst haben. Der VW Golf und auch der 18-jährige Fahrer des Smart mussten bis zum Stillstand abbremsen. Der dahinter fahrende 20-jährige Audi-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den vor ihm stehenden Smart auf. Verletzt wurde niemand.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Der Porsche und der Golf setzten ihre Fahrt fort und bogen an der Einmündung zur Fraunhofer Straße in Richtung Poppenweiler ab. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, Telefon (07141) 185353 oder per Mail an ludwigsburg.prev@polizei.bwl.de. (red)