Logo

Porsche dreht sich und prallt gegen Leitplanke

Pleidelsheim. Zwei Verkehrsunfälle haben am Wochenende die Einsatzkräfte in Pleidelsheim auf Trab gehalten. Am Samstagnachmittag war ein 37 Jahre alter Porschefahrer auf der Kreisstraße zwischen Mundelsheim und Pleidelsheim unterwegs, als er nach Angaben der Polizei gegen 15.30 Uhr am Ausgang einer Linkskurve ins Schleudern geriet, sich drehte und gegen eine Leitplanke prallte. Die Leitplanke wurde dabei auf einer Länge von etwa 30 Metern stark beschädigt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. An dem Porsche entstand ein Totalschaden, der auf rund 23.000 Euro geschätzt wird. Der Porschefahrer blieb laut der Polizei jedoch unverletzt.

An der Ampel zu spät gebremst

Ein Unfall auf der Landesstraße zwischen Murr und Pleidelsheim hat am Samstagmittag dagegen zwei leichtverletzte Frauen gefordert. Eine 26-jährige Fordfahrerin musste nach Angaben der Polizei gegen 13.50 Uhr an einer Ampel verkehrsbedingt halten. Das erkannte offenbar eine dahinterfahrende 71 Jahre alte Seniorin in einem Fiat nicht rechtzeitig und fuhr auf. Beide Fahrerinnen wurden am Samstag zur Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert, heißt es in der Mitteilung der Einsatzkräfte weiter. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

An den beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro. (red)