Logo

Ludwigsburg

Querulant verletzt zwei Ordnungshüter

Nachdem ein alkoholisierter 19-Jähriger am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr seine Notdurft im Bereich des Ludwigsburger Akademiehofs verrichtet hatte, wurde er von Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes angesprochen. Der alkoholisierte junge Mann versuchte noch wegzurennen, konnte aber festgehalten werden. Nachdem er sich mit einem Faustschlag gegen die Ordnungshüter wehren wollte, wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Dagegen wehrte er sich vehement und beleidigte die Einsatzkräfte.

Ludwigsburg. Darüber hinaus zogen sich im Zuge der Rangelei zwei der fünf Mitarbeiter des Ordnungsdienstes leichte Verletzungen zu. Herbeigerufene Polizeibeamte nahmen den Querulanten schließlich vorläufig fest und brachten ihn zum Polizeirevier Ludwigsburg. Bevor er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde, erhielt er einen Platzverweis für den Akademiehof. Der 19-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Urinierens in der Öffentlichkeit, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung rechnen. (red)