Logo

Stauchaos

Rad blockiert Lkw – und großräumig den Verkehr

Lange Zeit staute es sich am Donnerstag zwischen Marbach und Murr. Foto: Patricia Rapp
Lange Zeit staute es sich am Donnerstag zwischen Marbach und Murr. Foto: Patricia Rapp

Marbach/Murr. Wenn ein Dominostein wackelt, fällt die ganze Reihe: Ein defekter Sattelzug brachte am Donnerstagnachmittag den Verkehr zwischen Murr und Marbach teilweise zum Erliegen. Manch einer verlor auf der Strecke fast eine Stunde, wenn er mehrmals auf der Strecke unterwegs war – zumal sich im Stau ein weiteres Problem auftat.

Der defekte Lkw war der Polizei um 12.12 Uhr auf der Landesstraße 1100 zwischen Murr und Marbach gemeldet worden, nach dem Abzweig Benningen auf der Brücke. Schnell war klar, dass er nicht mehr fahrtüchtig ist. An der lenkbaren Achse des Aufliegers hatte sich ein Rad festgehakt, so dass er nicht mehr fahren konnte. Ein Serviceteam versuchte, das Rad zu lösen. Währenddessen regelte die Polizei den Verkehr, es kam zu kilometerlangen Staus vom Bergkeltertunnel Murr nach Marbach, von Marbach nach Murr und natürlich auch am Abzweig Benningen. Nachmittags hatte das Serviceteam das Problem so weit gelöst, dass der Sattelzug an die Abzweigung zur Kläranlage geschleppt werden konnte, um dort weiter repariert zu werden.

Während des Transports über die Brücke wurde der Verkehr von Ludwigsburg in Richtung Murr ab der Marbacher Oehlerkreuzung umgeleitet und durch die Stadt gelenkt. Doch dabei tat sich ein neues Problem auf: Ein Lastwagen, der hier eine Zeitlang stand, konnte wegen seiner Größe nicht umgeleitet werden und musste warten, bis die L1100 wieder frei war.

Gegen 17.30 Uhr konnte der Verkehr dann wieder komplett auf den üblichen Wegen fließen. (pat)