Logo

Walheim

Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Vermutlich weil er zu schnell mit seinem nicht verkehrssicheren Fahrrad unterwegs war, ist am Freitag gegen 14.28 Uhr ein

Ludwigsburg. 27-Jähriger in Walheim gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg war der Mann mit einem nicht verkehrssicheren Rad auf der stark abschüssigen Burgstraße in Richtung Bundesstraße 27 unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen ein ordnungsgemäß geparktes Auto.

Daraufhin stürzte der Radfahrer über das Fahrrad nach vorne hinweg und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Hierbei zog er sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu, die durch den Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort war, medizinisch erstversorgt wurden. Anschließend wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war das Fahrrad zum Unfallzeitpunkt verkehrsunsicher und der 27-Jährige trug keinen Schutzhelm. Es entstand an den Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. (red)