Logo

Ludwigsburg

Radler kollidiert mit Hund und fährt weiter

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Telefon (0 71 41) 18 53 53, sucht Zeugen zu Vorfällen, in die ein unbekannter Radler am Freitagabend im Erlenweg involviert war.

Ludwigsburg. Ein 49 Jahre alter Mann fuhr auf seinem Fahrrad gegen 18.50 Uhr den Erlenweg entlang, als ihm ein unbekannter Radler den Fahrweg beschnitt und gefährdete. Wie die Polizei mitteilt, musste der 49-Jährige ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Unbekannte fuhr einfach weiter und an einer Gruppe vorbei, als gleichzeitig ein Hund von einem angrenzenden Grundstück aus auf den Feldweg lief. Mit diesem kollidierte der Radler letztlich. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Radler wieder einfach.

Der Unbekannte wird als Ende fünfzig bis Anfang sechzig Jahre alt, circa 175 cm bis 185 cm groß beschrieben. Er hatte eine stabile Figur und kurz geschorene graue Haare. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeanshose und einem dunklen T-Shirt. Zudem trug er eine Brille. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Hund wurde tierärztlich untersucht und hatte zum Glück ebenfalls keine Verletzungen davongetragen, so die Polizei weiter. (red)