Logo

Oßweil

Schockanruf bei Seniorin in Ludwigsburg: Beute im Wert von mehr als 40000 Euro

Ludwigsburg. Eine hochbetagte Dame aus Oßweil ist am Mittwoch gegen 9 Uhr das Ziel eines betrügerischen Schockanrufs geworden.

Eine Unbekannte gab vor, die Tochter der betagten Dame zu sein. Sie behauptete, nach einem Verkehrsunfall mit Todesfolge nun bei der Polizei zu sein, und Kaution zu benötigen. Die Unbekannte gab das Telefon an einen Komplizen weiter, der wiederum vorgab ein Polizeibeamter zu sein. Mehrere Stunden bearbeiteten die Betrüger die betagte Dame bis diese schließlich gegen 13.20 Uhr an ihrer Haustür im Bereich des Kreisverkehrs der Comburg- und der Friesenstraße Schmuck, Bargeld und Goldmünzen im Wert von rund 40000 Euro übergab. Die laut Polizei südländisch aussehende Täterin soll zwischen 20 und 25 Jahren alt, sowie 1,60 Meter groß und zierlich gewesen sein. Sie hat schwarze, kurze Haare und trug ein T-Shirt, eine ärmellose Jacke und eine FFP2-Maske. Übergeben wurden der Goldschmuck, das Bargeld und diverse Goldmünzen in einer Plastiktüte. Die Kriminalpolizei des sucht dringend Zeugen, Telefon (0800) 1100225.

Weiter weist die Polizei auf den Präventionsfilm „durchschaut“ hin, der auf www.polizei-bw.de und YouTube zu finden ist. Generell gilt: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, legen Sie bei Verdacht sofort auf und informieren Sie die Polizei. (red)