Logo

Gerlingen

Schrauben in Autoreifen geben Rätsel auf

Eine böse Überraschung hat eine Opelfahrerin am Dienstagmorgen in Gerlingen erlebt. Über Nacht stand ihr Fahrzeug nach Angaben der Polizei vom Donnerstag an der Bachstraße auf einem ihr zugeteilten Stellplatz. Als sie gegen 9 Uhr zu dem Opel kam, stieg sie wie gewöhnlich ein und wollte losfahren, heißt es in einer Pressemitteilung. Doch das Auto reagierte nicht wie üblich. Als die Frau auf die Suche nach der Ursache ging, entdeckte sie, dass zwei Reifen platt waren.

Die Überprüfung des Fahrzeugs in einer Gerlinger Werkstatt ergab laut Polizei, dass die Reifen durch Schrauben beschädigt worden waren. Darüber hinaus habe die Werkstatt in der letzten Zeit offenbar vermehrt Kunden bedient, deren Fahrzeuge auf dieselbe Art und Weise beschädigt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen standen diese Fahrzeuge meist an der Weilimdorfer Straße und Umgebung.

Das Polizeirevier in Ditzingen bittet nun unter Telefon (0.71.56) 4.35.20 Zeugen und insbesondere weitere Geschädigte, sich zu melden. (red)