Logo

Schwieberdingen

Schwangere nach Unfall auf der B 10 schwer verletzt

Ein Unfall auf der B 10 bei Schwieberdingen hat am Donnerstagabend vier verletzte Menschen gefordert. Nach Angaben der Polizei kam es zu dem Zusammenstoß gegen 17 Uhr vor dem Parkplatz Kaiserstein. Ein Lastwagen kam zunächst wegen eines Staus zum Halten. Ein nachfolgender PKW, ein weißer Polo, bremste daraufhin ab und kam direkt hinter dem LKW zum Stehen. Dahinter erkannte offenbar eine 65 Jahre alte Frau in einem Ford die Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Polo auf, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo unter den LKW geschoben.

Ludwigsburg. Stau in beiden Richtungen

An Bord des Autos befanden sich drei Menschen – die 47-jährige Fahrerin, die 36-jährige, schwangere Beifahrerin und deren zehnjährige Tochter. Die Fahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ihre schwerverletzte Beifahrerin und ihre leichtverletzte Tochter kamen ebenfalls in eine Klinik. Die Unfallverursacherin wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt.

Zur ärztlichen Versorgung der Unfallbeteiligten waren auch ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle im Einsatz. Beide beteiligten PKW mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 10 einseitig in Fahrtrichtung Schwieberdingen gesperrt. Dadurch kam es in beiden Richtungen zu einem Rückstau. Der bei dem Unfall entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 10 000 Euro. (red)