Logo

Ditzingen

Schwerer Unfall auf der Autobahn

Ditzingen. Auf der A.81 kollidierten am Mittwoch gegen 15.15 Uhr in Fahrtrichtung Heilbronn auf Höhe der Anschlussstelle Feuerbach zwei Lastwagen. Die Polizei berichtet, dass der 52-jährige Fahrer eines Volvo-Sattelzugs wegen eines Rückstaus bremsen musste. Der hinter ihm fahrende 39-jährige Lenker eines 26-Tonners prallte auf das Heck des Aufliegers.

Im Führerhaus eingeklemmt

Die Kollision war so heftig, dass das Führerhaus seines Lkws stark deformiert und er eingeklemmt wurde. Ein ebenfalls in Richtung Heilbronn fahrender Peugeot wurde von umherfliegenden Trümmerteilen beschädigt.

Der schwer verletzte Lkw-Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Gaffer verursachen Stau

Vom Autobahndreieck Leonberg her staute sich der Verkehr daher auf einer Länge von rund sieben Kilometern. Schaulustige Autofahrer verursachten in der Gegenrichtung einen Stau von etwa vier Kilometern Länge. (red)