Logo

Gerlingen

SEK-Einsatz wegen Mann mit Softairwaffe

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Montag gegen 1.30.Uhr in der Siemensstraße in Gerlingen einen 43 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen. Nach Angaben der Polizei hatten Anwohner gegen 23 Uhr ein Schussgeräusch gehört und vor einem Wohncontainer eine Person gesehen, die eine Schusswaffe in der Hand hielt. Diese habe sich daraufhin in den Container begeben, der von drei Männern bewohnt wird.

Nach Angaben der Polizei wurde der Container umstellt und ein Spezialeinsatzkommando hinzugezogen. Ein 43 Jahre alter Bewohner des Containers konnte widerstandslos festgenommen werden. In seinem Zimmer entdeckten die Beamten eine Softairwaffe, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sieht. Solche Waffen können im freien Verkauf ab 18 Jahren erworben werden. Sie dürfen jedoch weder in der Öffentlichkeit geführt noch geschossen werden. Die Waffe wurde deshalb beschlagnahmt. Der 43-Jährige ist wieder auf freiem Fuß, wird sich aber wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. (red)