Logo

Gerlingen

Senior wird Opfer des Geldwechseltricks

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagnachmittag an der Weilimdorfer Straße in Gerlingen einen 81-jährigen Mann mit dem Geldwechseltrick um eine dreistellige Bargeldsumme gebracht. Der Täter sprach den Senior gegen 15.30 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz vor einem Getränkemarkt an und bat ihn darum, eine Ein-Euro-Münze zu wechseln, heißt es in einer Pressemitteilung. Der hilfsbereite Mann nahm daraufhin seinen Geldbeutel zur Hand und ging auf die Bitte ein. Nach dem Wechselvorgang lief der Unbekannte laut Polizei schnellen Schrittes in den Getränkemarkt. Unterdessen lud der Senior seine Einkäufe in sein Fahrzeug und fuhr zu einer nahegelegenen Tankstelle. Dort stellte er wohl fest, dass der Unbekannte mutmaßlich während des Wechselvorgangs in die Geldbörse gegriffen hatte. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß, trägt dunkle, kurze Haare und spricht gebrochen Deutsch. Er war zur Tatzeit mit einer grauen Jacke bekleidet und führte eine Tasche mit sich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0.71.56) 9.44.90 an. (red)