Logo

remseck

Smartfahrer fällt wegen Nötigung auf

Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon (0 71 54) 1 31 30, sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Donnerstag gegen 15.15 Uhr auf der Landesstraße 1100 zwischen Stuttgart-Mühlhausen und Aldingen ereignete. Laut Polizei befand sich hinter einem 48-jährigen Smart-for-four-Fahrer ein Smart-for-two. Dessen Fahrer soll zwischen Mühlhausen und Aldingen mehrfach dicht aufgefahren sein und die Lichthupe betätigt haben. Einen Überholversuch musste er wegen Gegenverkehrs abbrechen.

An der Kreuzung mit der Landesstraße 1144 mussten beide Autofahrer an der roten Ampel anhalten. Dort, so die Aussage des 48-Jährigen, sei der andere Fahrer aus seinem Smart ausgestiegen und habe versucht, gegen das Auto des 48-Jährigen zu treten und zu spucken. Da die Ampel in diesem Moment auf Grün umsprang, fuhr der 48-Jährige los und der Wagen wurde nicht getroffen.

Beide Fahrer bogen nach links auf die L 1144 ab. Der Unbekannte fuhr schließlich geradeaus weiter Richtung Ludwigsburg, während der 48-Jährige nach Kornwestheim abbog. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 25-jährigen Mann handeln, der etwa 1,70 Meter groß ist und kurze dunkle Haare hat. Er trug eine helle Kapuzenjacke. (red)