Logo

Bietigheim-Bissingen

Sprayerinnen auf frischer Tat ertappt

Zwei 16 Jahre alte Mädchen werden sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen, nachdem sie am Mittwoch gegen 18.30 Uhr im Bereich des Holzwegs in Bissingen eine Tunnelwand mit Farbspray besprüht haben. Zunächst waren die beiden laut Mitteilung der Polizei einem Zeugen aufgefallen, der sich auf dem Parkplatz eines Vereinsheims aufgehalten hatte. Er alarmierte die Polizei und teilte mit, dass er zwei Personen beobachtet habe, die vermummt in Richtung des Saubachtunnels gingen. Dort hätten sie begonnen, Graffiti zu sprühen.

Zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen rückten darauf aus. Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren die beiden 16-Jährigen so mit Sprühen beschäftigt, dass sie die Polizisten gar nicht bemerkten. Erst als sie angesprochen und aufgefordert wurden, das Sprühen einzustellen, wurde den Mädchen klar, dass sie auf frischer Tat ertappt worden waren. Die beiden Mädchen wurden zum Polizeirevier Bietigheim-Bissingen gebracht und dort von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden. (red)