Logo

Freiberg

Sprinter kommt von der Fahrbahn ab

Ludwigsburg. Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat am Donnerstagfrüh gegen 4.45 Uhr auf der Autobahn 81 kurz nach der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten geführt. Der 53-jährige Fahrer eines slowakischen Sprinters wollte während der Fahrt aus einer Wasserflasche trinken. Dabei verschluckte er sich nach Polizeiangaben so stark, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Daher geriet der Sprinter zunächst nach rechts in den Grünstreifen, fuhr anschließend über alle drei Fahrstreifen und streifte die Mittelleitplanke. Von dort aus kam das Fahrzeug wiederum nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sprinter fuhr etwa 50 Meter eine Böschung hinab und kam im dichten Wald zum Stehen. Der 53-Jährige wurde nur leicht verletzt und verzichtete auf eine ärztliche Behandlung, teilte die Polizei. Ein Alkoholtest verlief negativ. Zur Bergung des Fahrzeuges waren sowohl die Autobahnmeisterei Ludwigsburg mit zwei Fahrzeugen und drei Mann, als auch die Feuerwehren von Ludwigsburg und Freiberg mit insgesamt vier Fahrzeugen und 25 Rettungskräften zur Unfallstelle ausgerückt.

Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei am Donnerstag keine Angaben machen. (red)