Logo

korntal-münchingen

Stau zu spät bemerkt und aufgefahren

Ludwigsburg. Zwei Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von etwa 13 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 7.20 Uhr auf der Landesstraße 1141 ereignet hat. Ein 70 Jahre alter Autofahrer war laut Polizei von Münchingen kommend in Richtung Weilimdorf unterwegs, als er vermutlich einen Rückstau zu spät erkannte. Er fuhr mit seinem Wagen auf einen Mercedes auf, an dessen Steuer ein 49-Jähriger saß. Bei dem Zusammenstoß zogen sich der 49-Jährige und eine 14 Jahre alte Mitfahrerin im Wagen des Unfallverursachers leichte Verletzungen zu. Die 14-Jährige wurde von Mitarbeitern eines Rettungsdienstes an der Unfallstelle versorgt. (red)