Logo

möglingen

Streifenwagen bei einer Kontrolle beschädigt

Ludwigsburg. Ein 54-jähriger Alfafahrer war am Mittwoch gegen 1.10 Uhr vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Hohenzollernstraße in Möglingen unterwegs. Deshalb stoppte ihn die Besatzung eines hinter ihm fahrenden Streifenwagens. Der 54-jährige hielt laut Polizei zunächst an der Einmündung zur Hohenstaufenstraße an, dann wiesen ihn die Polizisten an, in eine angrenzende Bushaltestelle zu fahren. Beim Rückwärtsfahren stieß er gegen den Streifenwagen und richtete dabei einen Schaden von rund 2500 Euro an. Als die Kontrolle doch noch stattfinden konnte, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Nach Atemalkoholtest und Blutentnahme ist der Mann jetzt erst einmal seinen Führerschein los. (red)