Logo

Streit auf dem Rathausplatz: Zeugen gesucht

Gerlingen. Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagmorgen gegen 10.20 Uhr am Rathausplatz in Gerlingen zugetragen hat. Weil eine fünfköpfige Gruppe einen 16-Jährigen attackiert haben soll, alarmierten Zeugen die Polizei. Der Haupttäter soll gegen den Kopf des Jugendlichen getreten haben. Nach einer hitzigen Diskussion machten sich die Angreifer aus dem Staub.

Diverse Streifenwagenbesatzungen suchten nach den Tatverdächtigen und entdeckten zwei Personen, darunter den 18-jährigen mutmaßlichen Haupttäter, in der Tiefgarage des Rathauses. Dort sollen die beiden mit der Flamme eines Feuerzeugs eine Wand angerußt haben. Nach kurzer Flucht konnte der 18-Jährige gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der 18-Jährige, der während der Tatzeit vermutlich alkoholisiert war, muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen. Der 16-jährige Jugendliche wurde unterdessen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.

Die Fahndung nach den übrigen Tätern verlief ohne Erfolg. Bei ihnen soll es sich um junge Männer zwischen 16 und 20 Jahren handeln, die alle etwa 1,80 Meter groß sind. Zeugen sollen sich mit dem Polizeirevier Ditzingen unter Telefon (0 71 56) 4 35 20, in Verbindung setzen. (red)