Logo

Korntal-Münchingen

Streit endet mit Faustschlag

Ein Streit um einen Sitzplatz in der S-Bahn ist am Donnerstagmittag eskaliert und endete mit einem Verletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es in einer S.60 Richtung Böblingen gegen 13.15 Uhr zwischen zwei Männern im Alter von 57 und 60 Jahren zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der 60-jährige Mann begann offenbar, den 57-Jährigen zu filmen, weshalb dieser ihn dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll.

Der 60-Jährige ging durch den Schlag zu Boden und war offenbar kurzzeitig bewusstlos. Der mutmaßliche Täter konnte mit dem Halt der S-Bahn in Korntal zwar fliehen, jedoch gelang es einer alarmierten Streife der Bundespolizei, den bereits polizeibekannten Mann mithilfe der Filmaufnahmen zu identifizieren.

Der Ältere erlitt durch den Schlag eine Gehirnerschütterung und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (07.11).87.03.50 zu melden. (red)