Logo

oberstenfeld

Streit eskaliert: 32-Jähriger schießt mit Gaspistole

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bekannten ist am Dienstagnachmittag ein 30-Jähriger mit einer Gaspistole verletzt worden.

Ludwigsburg. Nach Angaben der Polizei waren der 30-Jährige und ein 32-Jähriger gegen 15.30 Uhr in der Hauptstraße in Oberstenfeld aneinandergeraten. Der Streit eskalierte, der 32-Jährige soll mit einer Gaspistole auf den Jüngeren geschossen haben. Anschließend verschwand er im Haus.

Der 30-Jährige alarmierte die Polizei. Da der Tatverdächtige nicht öffnete, betraten und durchsuchten die eingesetzten Beamten seine Wohnung mit richterlicher Anordnung. Das Opfer der Attacke wurde von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizisten fanden während der Durchsuchung die mutmaßliche Tatwaffe und beschlagnahmten sie. Die Ermittlungen dauern an. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, ist auch der Grund für den Streit noch unklar. (red)