Logo

Remseck

Streit eskaliert in Asylunterkunft

Wegen einer Auseinandersetzung alarmierte ein Bewohner der Asylunterkunft in der Straße „Hummelberg“ in Neckarrems am Dienstag die Polizei, die gegen 21.25 Uhr ausrückte. Im Flur waren zwei Bewohner im Alter von 30 und 42 Jahren aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten. Dabei soll der 42-Jährige die Oberbekleidung des 30-Jährigen zerrissen und versucht haben, ihn mit einem Messer zu verletzen. Ein weiterer Bewohner im Alter von 25 Jahren soll den 30-Jährigen festgehalten haben.

Als der 30-Jährige anschließend ins Freie flüchtete, verfolgte ihn der 42-Jährige, fiel aber vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung eine Außentreppe hinunter und verletzte sich leicht. Die Polizeibeamten brachten den Störenfried zur Ausnüchterung ins Revier. Bislang wurde laut Polizei kein Messer gefunden. Die Ermittlungen dauern an. (red)