Logo

Korntal-Münchingen

Streit zwischen Mädchen endet in Handgemenge

Ein verbaler Streit in der Siebenmorgenstraße in Münchingen ist am Sonntagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung eskaliert. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sind wohl zwei 16- und 17-Jährige mit einer 14-Jährigen aneinander geraten. Nachdem die 14-Jährige ihre Familie telefonisch kontaktiert hatte, kamen drei Angehörige, eine 26 und 43 Jahre alte Frau sowie ein 20-Jähriger, vor Ort. Bei einer Aussprache zwischen den Frauen und den Jugendlichen kam es zu einem handfesten Streit.

Ludwigsburg. Der 20-Jährige ist daraufhin ausgestiegen und hielt offenbar ein Messer in der Hand. Nach einem kurzen Wortgefecht mit der 16-Jährigen legte er es zwar weg, es entfachte sich aber ein weiteres Handgemenge zwischen allen Beteiligten. Darüber hinaus nahm der 20-Jährige vermutlich noch einen Baseballschläger zur Hand. Die beiden Frauen und der 20-Jährige müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Die 17-Jährige wurde bei dem Geschehen leicht verletzt. (red)