Logo

Markgröningen

Toter Mann gefunden: Polizei bittet um Hilfe

Bereits am vergangenen Mittwoch ist ein bislang unbekannter Mann im Remminger Tal am Leudelsbach kollabiert und verstorben. Das hat die Polizei am Montagmorgen mitgeteilt. Das Tal liegt zwischen Tamm, Markgröningen, Unterriexingen und Bietigheim-Bissingen. Der Mann ist nach Angaben der Beamten dort zuvor auch schon gesehen worden, die Einsatzkräfte gehen daher davon aus, dass er aus einer der umliegenden Ortschaften stammt – oder dort zumindest gearbeitet hat. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen führten allerdings noch nicht zur Identifizierung des Mannes, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Ludwigsburg. Er war wohl etwa 30 Jahre alt, 1,79 Meter groß und rund 85 Kilogramm schwer. Der Verstorbene trug dunkelblonde, mittellange Haare mit „Undercut“-Schnitt und hatte graublaue Augen.

Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise zur Identifizierung des Toten. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, erreichen die Kripo unter der Telefonnummer (0 71 41) 1 89. (red)