Logo

Bietigheim-Bissingen/Löchgau

Überholmanöver endet mit Schlägen ins Gesicht

Nach einem Überholmanöver auf der Landesstraße zwischen Löchgau und Bietigheim-Bissingen sucht das Polizeirevier Zeugen unter (0 71 42) 40 50. Zunächst befuhren ein 51-jähriger Aston Martin-Fahrer und ein gleichaltriger VW-Fahrer hintereinander das sogenannte Königsträßle. Anschließend bogen beide nach rechts auf die Landesstraße 1107 ab, worauf der Aston Martin-Fahrer den VW und weitere Fahrzeuge wohl, trotz bestehenden Verbots, überholte, schreibt die Polizei.

Ludwigsburg. An der Kreuzung der Antonia-Visconti-Straße und der Löchgauer Straße musste der 51-Jährige im Aston Martin dann verkehrsbedingt halten. Als der VW-Fahrer die Kreuzung erreichte, stieg er aus seinem Fahrzeug aus, ging zu dem Aston Martin und soll dem Fahrer zweimal ins Gesicht geschlagen haben. Dann alarmierten beide die Polizei. (red)