Logo

Bönnigheim/Freudental

Überholmanöver trotz Gegenverkehr

Drei Leichtverletzte bei Unfall auf der Landesstraße zwischen Bönnigheim und Freudental

Zusammenstoß: Die Landesstraße ist nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt. Foto: Alfred Drossel
Zusammenstoß: Die Landesstraße ist nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt. Foto: Alfred Drossel

Bönnigheim/Freudental. Glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen kamen die Beteiligten eines Unfalls davon, der sich am Freitag kurz vor 12.30 Uhr auf der Landesstraße 1106 zwischen Freudental und Bönnigheim ereignet hat.

Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg war eine 28-Jährige in ihrem Auto in Richtung Bönnigheim unterwegs, als ein vor ihr fahrendes Auto nach links auf einen Wanderparkplatz einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge kamen deshalb zum Stehen. Eine dahinter fahrende 49-Jährige setzte daraufhin zum Überholen an und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen 60-jähriger Fahrer und die 49-jährige Unfallverursacherin wurden dabei leicht verletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Die 28-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock.

Der Schaden beläuft sich auf 18.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße zwischen dem Abzweig nach Cleebronn und Bönnigheim zwei Stunden gesperrt. Erstmals waren die Bönnigheimer Ersthelfer des DRK bei einem Unfalleinsatz. Unterstützung bekamen sie von den Freudentaler Ersthelfern. Der Rettungsdienst hatte drei Fahrzeuge geschickt. Der Notarzt wurde mit dem Hubschrauber eingeflogen. (red/ad)