Logo

Unfall

Unachtsamer Fußgänger löst teure Kettenreaktion aus

Erdmannhausen. Am Samstag gegen 18.25 Uhr hat ein 64-jähriger Fußgänger unvermittelt die Bahnhofstraße in Erdmannhausen betreten – mit weitreichenden Folgen. Denn ein herannahender 41-jähriger in seinem Opel mit Anhänger konnte zwar durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger vermeiden. Allerdings löste sich dadurch ein 1000 Liter fassender Wasserbehälter, der auf dem Anhänger mit mehreren Spanngurten befestigt war.

Der Wasserbehälter prallte gegen das Heck des Opel, wodurch die Heckscheibe zersplitterte. Der Anhänger kippte nach rechts um und touchierte dabei einen am Rand geparkten Audi. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. (red)