Logo

Kriminalität

Unbekannte stehlen Auto und bauen Unfall

Foto: studio v-zwoelf/stock.adobe.com
Foto: studio v-zwoelf/stock.adobe.com

Gerlingen/Stuttgart. Freude an ihrer Beute hatten jene Diebe nicht allzu lange, die in Gerlingen einen hochwertigen Mercedes gestohlen hatten – und damit nur gut zehn Kilometer bis nach Stuttgart kamen, wo sie einen Unfall bauten.

Die zwei Täter waren zwischen Dienstag, 12.50 Uhr, und Mittwoch kurz nach Mitternacht in einer Wohnung in der Straße „Wolfschlucht“ in Gerlingen an einen Fahrzeugschlüssel gelangt. Dieser gehörte zu einem schwarzen Mercedes G 500 mit Ludwigsburger Zulassung, der vor dem Wohnhaus stand. Wie die beiden an den Schlüssel kamen, ist nach Polizeiangaben noch ungeklärt, fest steht aber, dass die Unbekannten gegen 00.35 Uhr mit dem etwa 130000 Euro teuren Mercedes von Gerlingen kommend auf der Gerlinger Straße in Stuttgart unterwegs waren. Dort kam der Fahrer aus noch ungeklärten Gründen in der Kurve zwischen Giebel und Hausen nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen stieß gegen einen Bordstein, fuhr über einen Graben und blieb dann im Gras stehen. Anschließend flüchteten der Fahrer und der Beifahrer zu Fuß. Den Schlüssel ließen sie im Auto zurück.

Ein Zeuge, der auf das Geschehen aufmerksam wurde, alarmierte die Polizei, die vor Ort feststellte, dass der stark beschädigte Mercedes – Schaden: etwa 60000 Euro – gestohlen worden war. Bei der anschließenden Fahndung durch Beamte der Polizeipräsidien Stuttgart und Ludwigsburg wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt, aber ohne Erfolg.

Von den Tätern liegen folgende Personenbeschreibungen vor: Fahrer: 1,75 Meter groß, normale Statur, dunkle Winterjacke, Gesicht mit einem Tuch bedeckt, flüchtete in Richtung Gerlingen/Hausen. Beifahrer: normale Statur, Anfang/Mitte 20, dunkler Teint, graue Jogginghose, dunkle Wollmütze, grüne OP-Maske, flüchtete in Richtung Kleingärten.

Der Polizeiposten Gerlingen bittet unter (07156)9449-0 Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden. (red)