Logo

GERLINGEN

Unfall auf der Autobahn: Stauende übersehen

Ludwigsburg. Nach einem Unfall, der sich am Dienstag gegen 9.45 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach ereignete, musste der rechte Fahrstreifen bis gegen 11 Uhr gesperrt werden. Wohl aus Unachtsamkeit übersah ein 55 Jahre alter Mann, der einen Transporter mit Anhänger fuhr, dass der Verkehr vor ihm stockte. Er prallte mit seinem Wagen in das Heck eines VW einer 48-jährigen Frau und schob diesen gegen den Mercedes eines 27-Jährigen. Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. (red)