Logo

Pleidelsheim

Unfall fordert vier Leichtverletzte

Aufgrund kurzer Unaufmerksamkeit fuhr am Samstag, gegen 1 Uhr, ein 28-jähriger Renault-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg Nord und Pleidelsheim auf den vor ihm fahrende Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel nach links geschleudert, prallte gegen die Mittelleitplanke und kippte auf die Fahrerseite.

Ludwigsburg. Der 52-jährige Opelfahrer, seine 41-jährige Beifahrerin, als auch eine 23-jährige Dame, die sich mit einem sechs Monate alten Kind auf der Rücksitzbank befand, konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Die vier Verunglückten wurden leicht verletzt und in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der Renault-Fahrer blieb unverletzt. Zum Bergen des Fahrzeugs musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Ludwigsburg und Freiberg waren mit 6 Einsatzfahrzeugen und 45 Wehrleuten, sowie der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und einem Notarzt vor Ort. (red)