Logo

Unfall im Kreisverkehr mit hohem Schaden

Asperg. Ein Schaden von etwa 30000 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Autos: So lautet die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 13 Uhr im Kreisverkehr der Berliner und der Möglinger Straße in Asperg ereignete. Eine 84 Jahre alte Smart-Fahrerin wollte laut Polizei mit ihrer 50-jährigen Beifahrerin von der Möglinger Straße kommend in den Kreisverkehr einfahren. Vermutlich übersah die Seniorin dabei den VW eines 20 Jahre alten Mannes, der bereits im Kreisverkehr war. Nahezu ungebremst fuhr die Frau in den Kreisverkehr ein, wo es zum Zusammenstoß der beiden Autos kam. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (red)