Logo

Unfall sorgt für Trümmerfeld

BMW erfasst Smart nach Überholmanöver zwischen Möglingen und Stammheim

350_0900_21827_20190223_001898462.jpg

Möglingen. Es ist kurz nach 16 Uhr am Samstag, als ein 25 Jahre alter BMW-Fahrer auf der Landstraße von Möglingen in den Stuttgarter Stadtteil Stammheim in einer langgezogenen S-Kurve mindestens fünf Fahrzeuge überholen will. Als der Mann sich bereits etwas von der Kolonne abgesetzt hat, versucht er nach Angaben der Polizei, wieder einzuscheren. Allerdings kollidiert er bei dem Manöver mit einem aus einem Feldweg nach links in Richtung Möglingen einbiegenden Smart eines 75 Jahre alten Mannes. Der BMW erfasst den Smart dabei an dessen Fahrerseite hinten links, heißt es in einer Pressemitteilung. Durch die Wucht des Aufpralls wird der Smart in den Grünstreifen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geschoben. Der 25-Jährige bringt den BMW erst nach etwa 150 Metern zum Stillstand.

Der Senior wird bei dem Unfall schwer verletzt, der 25-Jährige leicht. Zur Versorgung der beiden Männer ist laut Polizei der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz, dazu kommt ein Notarzt. Beide Verletzte müssen zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Zur Unterstützung rückt die Feuerwehr Möglingen mit zwei Fahrzeugen und 20 Helfern aus. Auch die Kameraden aus Asperg kommen zur Unfallstelle.

Die Landstraße nach Stammheim muss derweil voll gesperrt werden. Die Straßenmeisterei kümmert sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und umherliegender Trümmerteile, teilt die Polizei mit. Beide Fahrzeuge weisen einen wirtschaftlichen Totalschaden auf und müssen abgeschleppt werden.

Der Schaden kann derzeit offenbar noch nicht beziffert werden. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs zieht die Polizei einen Sachverständigen an die Unfallstelle in Möglingen hinzu. Sie bittet darüber hinaus Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer (07.11) 6.86.90 mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen. (red)