Logo

Gerlingen

Unfallfahrer machen sich aus dem Staub

In Gerlingen ist es am vergangenen Mittwoch zweimal zu einer Verkehrsunfallflucht gekommnen. Nach Angaben der Polizei beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer am Abend gegen 18.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters an der Weilimdorfer Straße beim Rangieren einen dort geparkten Fiat an der Frontstoßstange. Obwohl ein Zeuge den Vorfall beobachten konnte und den Unfallverursacher auch ansprach, flüchtete dieser anschließend, ohne sich um den Schaden zu kümmern, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Er liegt bei rund 1000 Euro. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen großgewachsenen Mann handeln, der eine Brille trug und mit einem silbergrauen Kombi unterwegs war.

Ludwigsburg. Bereits am Mittwochvormittag beschädigte ein Verkehrsteilnehmer laut Polizei einen Toyota, der beim Brückentor gegenüber eines Sportplatzes an der Einmündung zur Amthausstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Das Fahrzeug hatte Schäden im Bereich des Kotflügels hinten links und einen zersplitterten linken Außenspiegel, teilt die Polizei weiter mit. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Lastwagen handeln. Der Schaden in Höhe vor rund 1500 Euro schien den Fahrer nicht sonderlich zu beeindrucken, er machte sich jedenfalls aus dem Staub.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an, heißt es. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Ditzingen unter der Telefonnummer (0 71 56) 4 35 20 entgegen. (red)