Logo

Tammerfeld

Unfallflucht an der Autobahnausfahrt

Ludwigsburg. An der Autobahnausfahrt Ludwigsburg-Nord ist es am Montagmorgen gegen 8 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein 56-Jahre alter Sattelzuglenker kam aus Richtung Heilbronn und verließ die A.81 an der Ausfahrt Ludwigsburg-Nord.

Kurz bevor er nach links auf die Frankfurter Straße (B.27) in Richtung Bietigheim abbiegen konnte, musste er an einer roten Ampel anhalten. Zu diesem Zeitpunkt stand ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker parallel neben ihm auf der Rechtsabbiegespur, die in Richtung Ludwigsburg führt.

Als die Ampel auf Grün umgeschaltet hatte, setzte der Sattelzuglenker seine Fahrt fort. Beim Anfahren beschleunigte der Unbekannte ebenfalls sein Fahrzeug und zog nach links, wo er den Sattelzug streifte. Der Fahrer, der mutmaßlich am Steuer eines weißen Kleintransporters mit ausländischem Kennzeichen saß, hatte nach der Kollision vorübergehend am Fahrbahnrand angehalten und war kurz ausgestiegen.

Ohne sich jedoch um den entstandenen Schaden von etwa 1500 Euro zu kümmern, fuhr er Richtung Ludwigsburg davon. Der männliche Fahrer ist etwa 50 Jahre alt, hat graue Haare und trug Arbeitskleidung. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter (0.71.41) 18.53.53 entgegen. (red)