Logo

Möglingen/Asperg

Unfallflucht auf der Autobahn

Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Montagmittag auf der A.81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Ludwigsburg-Süd nach einem Unfall geflüchtet ist. Nach Angaben der Einsatzkräfte war ein 22-jähriger Fiatfahrer gegen 12.40 Uhr auf dem linken Fahrstreifen auf Möglinger Gemarkung unterwegs. Ein Opel, der wenige Meter vor ihm auf der mittleren Spur fuhr, scherte offenbar unvermittelt auf den linken Fahrstreifen aus. Der 22-Jährige musste daraufhin stark bremsen und nach links ausweichen, um eine Kollision zu verhindern, heißt es in einer Pressemitteilung. Hierbei kam er wohl von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke.

Der unbekannte Opelfahrer setzte seine Fahrt laut Polizei fort, ohne anzuhalten. Die beiden Insassen des Fiats wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Die Feuerwehr Möglingen war am Montag mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften vor Ort, die Feuerwehr Asperg mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften. Die Verkehrspolizeidirektion bittet nun unter Telefon (07.11) 6.86.90 um Hinweise. (red)