Logo

Verbotswidrig über die Kreuzung: Zusammenstoß

Ludwigsburg. Ein 44-jähriger BMW-Fahrer hat am Sonntag gegen 14.20 Uhr einen Unfall an der Kreuzung Stuttgarter Straße/Friedrichstraße verursacht. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 20000 Euro.

Der 44-Jährige war auf der Friedrichstraße stadteinwärts gefahren. An der Kreuzung Stuttgarter Straße stand er zunächst auf der Linksabbiegerspur. Als er bei grün in den Kreuzungsbereich einfuhr, entschied sich der Fahrer, verbotswidrig geradeaus zu fahren, um der Friedrichstraße weiter folgen zu können. Dabei stieß er mit dem Auto eines 57-Jährigen zusammen, der ebenfalls bei grün von der gegenüberliegenden Seite nach links abbog.

Der 57-Jährige wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (red)