Logo

Polizei

Verfolgungsjagd am Sonntagmittag

Ein Autofahrer hat sich am Sonntag gegen 14.30 Uhr zwischen Poppenweiler und Neckarweihingen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Mehrere Streifenwagen waren im Einsatz, um den 53-Jährigen schließlich zu stoppen.

Ludwigsburg. Zwei Polizeibeamte wurden während ihrer Streifenfahrt auf den Opelfahrer aufmerksam, als dieser im Grasiger Weg in Poppenweiler auffälliger Weise zügig in einen Feldweg abbog und schließlich auf der Hochdorfer Straße weiterfuhr. Da es laut Polizei den Anschein hatte, als ob sich der Mann aus dem Staub machen wollte, entschieden sich die Beamten dazu, eine Kontrolle durchzuführen. Sie fuhren dem Opel nach und versuchten ihn durch Anhaltezeichen und Signale zum Stoppen zu bewegen.

Flüchtiger ignoriert die Ampeln

Doch der Mann ignorierte den Streifenwagen. Stattdessen fuhr er weiter bis in die Reinhold-Maier-Straße und parkte dort. Als die Polizisten schließlich den Streifenwagen vor dem Opel abstellten und auf den Wagen zuliefen, startete der Mann plötzlich den Motor und machte sich davor. Er fuhr in Richtung der Landesstraße nach Neckarweihingen und bog auf diese ab. Wie die Polizei mitteilt, missachtete er auch weiterhin die Aufforderungen anzuhalten und ignorierte darüber hinaus die Ampeln auf der Strecke. Bei der Otto-Hahn-Straße in Neckarweihingen musste der 53-Jährige seinen Opel aber schließlich anhalten, da weitere Streifenwagenbesatzungen den Verkehr verlangsamt hatten.

So konnten die verfolgenden Beamten den Opel endlich erreichen und den Zündschlüssel abziehen. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Polizisten Atemalkoholgeruch fest. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Ermittlung wegen Urkundenfälschung

Schließlich gab der Mann zu, nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Stattdessen hatte er ein wohl gefälschtes Dokument dabei, das beschlagnahmt wurde. Gegen den 53-Jährige wird nun laut Polizei unter anderem wegen einer Trunkenheitsfahrt, Fahrens ohne Führerschein und Urkundenfälschung ermittelt. (red)