Logo

Gerlingen

Vergessenes Essen führt zu Feuerwehreinsatz

Ludwigsburg. Samstag, um 17.25 Uhr, bemerkte ein Anwohner im Birkenweg in Gerlingen eine Rauchentwicklung im Dachgeschoss des Nachbarhauses. Die Feuerwehr, die rasch zum Einsatzort gekommen war, konnte kein Feuer feststellen. Vielmehr befand sich auf dem eingeschalteten Herd in der Küche ein Topf, der die Rauchentwicklung auslöste. Der 88-jährige Mann, der die Wohnung bewohnt, wurde zuvor vom Anrufer aus der verrauchten Wohnung befreit. Wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung, ist der 88-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus verbracht worden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich lediglich auf den Wert des Kochtopfes. (red)