Logo

Asperg

Verletzte bei Unfall in der Bahnhofstraße

Der Zusammenstoß einer 52-jährigen Toyota-Fahrerin und eines 39-jährigen VW-Fahrers im Kreuzungsbereich der Bahnhof- und der Karlstraße in Asperg sorgte am Donnerstag gegen 7 Uhr für Verzögerungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Der 39-Jährige fuhr über die Bahnhofstraße in Richtung des Asperger Bahnhofs, als auf Höhe der Karlstraße die 52-Jährige mit ihrem Toyota querte, dabei seine Vorfahrt missachtete und beide Fahrzeuge in der Folge miteinander kollidierten. Bei dem Zusammenprall wurde die Toyota-Fahrerin schwer verletzt und musste durch die Asperger Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort war, aufwendig aus ihrem Wagen befreit werden. Der 39-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Der Rettungsdienst brachte die 52-Jährige zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbreit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf insgesamt etwa 20000 Euro geschätzt.

Die Einsatzstelle war bis etwa 9 Uhr voll gesperrt. (red)