Logo

Vorfahrt missachtet: Autos stoßen zusammen

Kirchheim. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B27 gestern bei Kirchheim wurde eine Frau schwer und eine weitere Autofahrerin leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 46-jährige Autofahrerin gegen 15.50 Uhr auf der Landesstraße von Bönnigheim in Richtung B27 unterwegs. Beim Abbiegen auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Lauffen übersah sie eine vorfahrtsberechtigte 32-Jährige, die Richtung Kirchheim fuhr. Beide Wagen stießen zusammen, wobei die 46-Jährige leicht und die 32-Jährige schwer verletzt wurde. Ein dreijähriger Junge im Wagen der 32-Jährigen blieb unverletzt.

Vor Ort waren ein Rettungshubschrauber mit Notarzt, drei Rettungsfahrzeuge sowie zwei Fahrzeuge und 13 Feuerwehrleute aus Kirchheim. Die 32-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die B27 zwischen Kirchheim und Lauffen für rund drei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt rund 25000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (red)