Logo

Wagen kracht gegen die Tunnelwand

Gerlingen. Durch einen Fehler beim Fahrstreifenwechsel ist es am Mittwochabend zu einem Unfall auf der A81 bei Leonberg gekommen. Der 46-Jährige Fahrer eines Sattelzuges wollte gegen 19.30 Uhr beim Engelbergtunnel in Fahrtrichtung Würzburg auf den rechten Fahrstreifen der vierspurigen Fahrbahn wechseln. Dabei übersah er mutmaßlich eine 56-jährige Autofahrerin. Durch den Zusammenstoß kam deren Wagen ins Schleudern und kollidierte erst mit der Betonwand des Tunnels und anschließend mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Ford Transit. Während der 49-Jährige Fordfahrer unverletzt blieb, brachte der Rettungsdienst die 56-Jährige leicht verletzt in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten zwei Spuren gesperrt werden. (red)