Logo

Zigarettenautomaten aufgebrochen

Bietigheim-Bissingen. Drei Zigarettenautomaten haben Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aufgebrochen. Laut Polizei meldete sich gegen 4.35 Uhr eine Zeugin, die zwei Personen beim Hantieren an einem Automaten beobachtet hatte. Die beiden versuchten wohl, diesen mit einem Winkelschleifer und durch Werfen eines Gullideckels zu öffnen, flüchteten dann aber ohne Beute. Einer der Unbekannten soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und eine schwarze Kapuzenjacke, ein schwarz-weiß gestreiftes T-Shirt und eine Jeans getragen haben. Der andere soll etwa 1,70 Meter groß sein und einen auffälligen hellen Teint haben.

Laut Polizei meldete ein anderer Zeuge gegen 6.50 Uhr einen zweiten Aufbruch in der Bahnhofstraße. Gegen 7.55 Uhr teilte ein weiterer Anrufer mit, dass ein Automat in der Gottlob-Grotz-Straße aufgebrochen worden war. Ob die Täter dort Beute machen konnten, ist noch nicht geklärt. Die Polizei vermutet, dass die drei Taten zusammenhängen. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest. Hinweise an die Polizei unter (0 70 42) 40 50. (red)