Logo

Zu schnell in die Kurve: Auto landet auf dem Dach

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Freitagabend gegen 22.30 Uhr auf der B 27 – Höhe Breuningerland – auf eine Verkehrsinsel gefahren und pralle dort mit seinem Wagen gegen einen Ampelmast. Der 22-Jährige wollte aus Bietigheim kommend auf die A 81 in Richtung Stuttgart einfahren. Aufgrund der nassen Straße und laut Polizei auch wegen zu hoher Geschwindigkeit, kam das Auto in der Rechtskurve der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Ampel.

350_0900_17968_COSTst_ub.jpg
Nach der Kollision blieb das Auto auf dem Dach liegen.Foto: Alfred Drossel
Ludwigsburg. Nach dem Unfall blieb das Auto auf dem Dach liegen. Der 22-Jährige wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Ludwigsburg, die mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften ausrückte, trennte den abgeknickten Ampelmast mit dem Trennschleifer ab. Mitarbeiter der Straßenmeisterei setzten die Ampelanlage danach notdürftig wieder in Betrieb.

Das Fahrzeug des jungen Mannes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden an der Ampel und am Auto beziffert die Polizei auf 10 000 Euro. (ad)