Logo

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung

Ludwigsburg. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg ermittelt nach der Auseinandersetzung zweier Gruppen in der Ludwigsburger Innenstadt am Freitag. Dabei wurden zwei Personen so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus mussten.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach gerieten zwei Gruppen junger Männer gegen 21.10 Uhr vor einem Imbiss am Schillerplatz in Streit. Bei der folgenden Schlägerei soll auch eine Reizgaspistole eingesetzt worden sein, ein 32-Jähriger wurde mit einem Messer schwer verletzt. Ein 24-Jähriger erlitt leichte Verletzungen.

Im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung beschädigten die Beteiligten auch einen vor Ort geparkten Pkw. Dabei entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Laut Polizei wurde der Vorfall von mehreren Unbeteiligten gefilmt. Diese werden gebeten, sich mit der Kripo unter der Telefon (0800) 1100225 in Verbindung zu setzen und die Aufnahmen als Beweismittel zur Verfügung zu stellen. (red)