Logo

Fotografiekünstler Gary Duszynski
Abstraktion und feine Brüche: Was die Glems zu bieten hat

Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Die Glems begleitet Gary Duszynski seit 50 Jahren, nun zeigt er die Vielfalt der Landschaft auf fast hundert Bildern. Fotos: Gary Duszynski/p (3), Andreas Becker
Seit Jahrzehnten lebt der Fotograf Gary Duszynski direkt an dem 44 Kilometer langen Flüsschen – nun widmet der Leonberger der Glems einen Bildband. Dabei beweist er einmal mehr sein Auge fürs Abstrakte in der Natur.