Logo

Auf eine Tasse Kaffee vom 28. Mai - Corona-Lockerungen und nervige Anhänger

Unsere Redakteurinnen Patricia Rapp und Julia Essich-Föll treffen sich regelmäßig zum Plausch bei einer Kaffee Tasse. Dabei geht es um aktuelle Themen und die Dinge, die Ludwigsburg und die Region bewegen.

350_0900_31619_Auf_Eine_Tasse_Kaffee.jpg
Foto: LKZ

Was war los, diese Woche im Landkreis Ludwigsburg? Darüber haben sich unsere Kolleginnen Patricia Rapp und Julia Essich-Föll wieder bei einer Tasse Kaffee ausgetauscht. Immer freitags um 16 Uhr gehen die beiden auf dem Instagram-Account unserer Zeitung live. Verpasst? Keine Sorge, das Video kann man hier anschauen.

Aber um was ging’s denn nun diese Woche? Natürlich um die Lockerung der Corona-Verordnung. Bleibt es bei der gesunkenen Inzidenz, dann öffnet ab Montag die Gastronomie und auch im Handel gibt es weitere Erleichterungen. Natürlich stellt sich auch die Frage nach den Freibädern. Und auch da sieht es ganz gut aus im Landkreis.

Die Arztpraxen im Kreis, die ja nun seit kurzem ohne Priorisierung impfen dürfen, sind allerdings ziemlich überlastet, beim Auf und Ab der Inzidenz gab es reichlich Verwirrung und außerdem stand da ja noch die Entscheidung über ein mögliches Diesel-Fahrverbot in Ludwigsburg aus. 

Ein weiteres Thema waren die nervigen Anhänger, die in Wohngebieten abgestellt werden. Landrat Dietmar Allgaier kündigte eine neue Regelung an, wonach es leichter werden soll, dagegen vorzugehen.

Natürlich hatten die beiden noch mehr zu besprechen. Um was es sonst noch alles ging, das sehen Sie im Video.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von LKZ (@ludwigsburgerkreiszeitung)

 

Autor: