Logo

Ursache ist noch unklar
Auto brennt in Marbacher Altstadt komplett aus

Der am Donnerstagabend in Marbach komplett ausgebrannte Van. Foto: KS-Images.de/Karsten Schmalz
Der am Donnerstagabend in Marbach komplett ausgebrannte Van. Foto: KS-Images.de/Karsten Schmalz
Das ging gerade noch einmal gut: Beim Brand eines Autos in der eng mit Fachwerkhäusern bebauten Marbacher Altstadt ist am Donnerstagabend kein größerer Schaden entstanden.

Marbach. Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg bestätigt, ist ein Mercedes-Van am Donnerstag gegen 20.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache im Bereich des Göckelhofs in Flammen aufgegangen. Die 44-jährige Besitzerin hatte den Wagen am gleichen Tag aus der Werkstatt geholt und auf der Fahrt zu ihrer Wohnung in der Altstadt ungewöhnliche Geräusche vernommen, so ein Polizeisprecher auf Anfrage. Sie stellte das Auto ab, das kurz danach zu brennen anfing und schließlich voll in Flammen stand.

Feuerwehr rückt in großer Besetzung aus

Weil die Gefahr bestand, dass das Feuer in der Altstadt auf die Bebauung übergreift, rückte sofort der gesamte Löschzug aus, die Abteilung Rielingshausen der Feuerwehr wurde nachalarmiert. Zwar schlugen wohl Flammen gegen ein Gebäude, ob und wie groß der Schaden ist, kann die Polizei noch nicht sagen. Rauch zog in einige offen stehende Fenster. Die Polizei beziffert den Schaden an dem ausgebrannten Van auf 5000 Euro, das Auto war Baujahr 2009. Die Besitzerin des Wagens blieb unverletzt.