Logo

Straßenbau
Brücken zwischen Ingersheim und Pleidelsheim werden saniert

Baustelle in der Schorndorfer Straße. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Baustelle in der Schorndorfer Straße. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Die Arbeiten an der Wehrbrücke und der Schleusenbrücke im Zuge der Landesstraße 1125 beginnen am kommenden Montag und dauern voraussichtlich bis Ende September. Die Strecke wird für den Autoverkehr voll gesperrt. Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Brücken benutzen.

Ingersheim/Pleidelsheim. Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) lässt vom kommenden Montag, 30. Mai, an die Wehrbrücke und die Schleusenbrücke zwischen Ingersheim und Pleidelsheim instand setzen. Deswegen wird die Landesstraße 1125 voll gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September, teilt das RP mit. Es werden Arbeiten am Beton sowie an der Übergangskonstruktion durchgeführt. Außerdem wird die Straßenentwässerung erneuert.

Überörtliche Umleitung während der gesamten Bauzeit

Die Brücken können während der Sanierungsarbeiten nur von Fußgängern und Radfahrern benutzt werden. Während der gesamten Bauzeit werde eine überörtliche Umleitungsstrecke eingerichtet, so das RP.

Die Umleitungsstrecke führt vom Knoten Bietigheimer Straße/Ludwigsburger Straße/Besigheimer Straße in Großingersheim auf der Landesstraße 1113 in Richtung Süden bis zum Kreisverkehr, von dort weiter über die Landesstraßen 1113 und 1138 nach Freiberg. Ab dem Knoten Mundelsheimer Straße/Benninger Straße bei Beihingen wird der Verkehr dann über die Landesstraße 1129 in Richtung Norden bis zur Anschlussstelle Pleidelsheim geführt. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt analog.

Die durch Ingersheim und Pleidelsheim verlaufende Bedarfsumleitung der Autobahn wird von der Anschlussstelle Pleidelsheim direkt über die Landesstraße 1129 in Richtung Freiberg und dann über die Landesstraße 1138 zur B 27 und zur Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord geleitet. Die Gegenrichtung wird analog dazu ausgeschildert.

Barrierefreie Bushaltestellen

Darüber hinaus sollen ab Ende Juni bis voraussichtlich Ende September die Fahrbahndecken der Landes- und Kreisstraßen in der Ortsdurchfahrt Pleidelsheim abschnittsweise saniert werden, teilt das RP weiter mit. Im Zuge dieser Maßnahme werden die Bushaltestellen entlang der Ortsdurchfahrt barrierefrei ausgebaut und zum Teil verlegt. Ebenso werden die Radwege abschnittsweise verbessert. Auch hierfür greift die oben aufgeführte überörtliche Umleitung. Innerörtlich werden ebenfalls bauabschnittsweise Umleitungen durch die Gemeinde eingerichtet. (red)