Logo

Ökumene
Der Pilgerweg vor der eigenen Tür

Pilgern spricht viele Menschen an – nicht nur auf dem Jakobsweg, sondern zunehmend auch vor der Haustür. Foto: Uwe Anspach
Pilgern spricht viele Menschen an – nicht nur auf dem Jakobsweg, sondern zunehmend auch vor der Haustür. Foto: Uwe Anspach
Es muss nicht immer Rom, Jerusalem, Santiago de Compostela oder Lourdes sein. Auch im Alltagsleben kann man pilgern – und „spirituelle Orte“ direkt vor der Haustür entdecken. Das sagen Vertreter beider großer Kirchen im Kreis: Gemeinsam unterbreiten sie in einer Broschüre 13 Angebote für Leute, die Interesse an einer alten, aber „trendigen“ Frömmigkeitsform haben.